Wirken Luftreiniger bei Allergien?

Der Luftreiniger ist ein leistungsstarkes Gerät, das alles aus der Luft filtert, was größer als 0,3 Mikrometer ist. Aber was bedeutet das für Ihre Allergien? Es bedeutet, dass ein Luftreiniger Ihnen vollständig bei Ihren Allergien helfen kann, weil er alle potenziellen Allergene in der Luft einfangen kann. Neben der Rettung der Luftqualität in Ihrem Haus, ist ein Luftreiniger wirklich wichtig, um Sie gesund zu halten, vorausgesetzt, dass Sie extreme Allergien haben. Das heißt, wenn Sie sich diese Fragen stellen: „Funktionieren Luftreiniger bei Allergien?“, „Können Luftreiniger bei Allergien helfen?“ oder „Beseitigen Luftreiniger Allergene?„, dann haben Sie Ihre Antwort.

Die besten Luftreiniger für Allergiker im Test

Allergien sind in den Vereinigten Staaten weit verbreitet und nehmen zu. Mehr als 50 Millionen Amerikaner leiden jedes Jahr an verschiedenen Arten von Allergien. Es gibt viele verschiedene Ursachen für Allergien, und die Symptome reichen von leichten bis hin zu potenziell lebensbedrohlichen. Allergien sind auch einer der Hauptfaktoren, die mit der Ursache und dem Fortbestehen von Asthma in Verbindung gebracht werden.

Eine Allergie entsteht, wenn das Immunsystem einer Person auf Stoffe in der Umwelt reagiert, die für die meisten Menschen harmlos sind. Diese Stoffe werden als Allergene bezeichnet und sind in Hausstaubmilben, Haustieren, Pollen, Insekten, Zecken, Schimmelpilzen usw. enthalten.

Ganz gleich, wie gründlich Sie Ihre Wohnung reinigen, Sie können Allergene und andere Reizstoffe in der Luft nicht vollständig beseitigen. Deshalb brauchen Sie einen Luftreiniger. Möchten Sie wissen, wie ein Luftreiniger Ihnen bei Ihren Allergien helfen kann? Lesen Sie einfach weiter, denn hier erfahren Sie alles, was Sie brauchen, um an die Wirkung eines Luftreinigers gegen Allergene in der Luft zu glauben. Außerdem stellen wir Ihnen eine Liste der besten Luftreiniger vor, die ausschließlich für die Behandlung von Allergien entwickelt wurden. Wir von besteluftreiniger.de wissen, wie wichtig Ihre Gesundheit ist, und wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem vollständigen Leitfaden zur Luftqualität in Innenräumen helfen können.

Jetzt ist es an der Zeit, herauszufinden: „Funktionieren Luftreiniger bei Allergien?

FUNKTIONIEREN LUFTREINIGER BEI ALLERGIEN?

Die Luftreiniger helfen bei Allergien. Doch wie der Name schon sagt, kann ein Luftreiniger nur die in der Luft befindlichen Allergene entfernen. Diese Geräte sind in der Lage, 99,97 % der in der Luft befindlichen Allergene wie Staub, Hausstaubmilben, Tierhaare, Hautschuppen, Schimmelpilzsporen, Pilze und viele Arten von Bakterien aus der Luft zu filtern, die nur 0,3 Mikrometer groß sind. Außerdem lassen die Luftreiniger die Luft in Ihrer Wohnung zirkulieren, um die Frischluft mehrfach zu wechseln. Diese Luftwechsel können Ihnen helfen, Ihre Allergien bald loszuwerden.

Aber wie? Wie ist ein Luftreiniger so effektiv bei der Beseitigung von Allergien in der Luft?

Die Antwort ist, dass ein Luftreiniger über eine Reihe von Luftfiltern verfügt. Mit verschiedenen Luftfiltertypen kann Ihr Luftreiniger die kleinsten in der Luft befindlichen Allergene leicht abfangen. Die gebräuchlichsten Luftfilter werden verwendet, um die häufigsten Allergiequellen zu beseitigen:

HEPA-Filter, was für High-efficiency particulate arresting filter steht. Dieser HEPA-Filter ist der bekannteste Filter in der Luftreinigerindustrie und besteht aus hochdichtem Papier. Durch die Kombination von drei Mechanismen: Abfangen, Aufprall und Diffusion kann ein HEPA-Filter sogar Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikrometern abfangen und ist ein zuverlässiger Schutz gegen alle Arten von Allergenen in der Luft.

Ionenfilter, auch Ionisator genannt. Ein Ionenfilter ist in der Lage, die in der Luft befindlichen Allergene mit geladenen Ionen einzufangen, die die Verunreinigungen elektrostatisch anziehen und sie dazu zwingen, auf nahe gelegene Oberflächen zu fallen. In Kombination mit einem physikalischen Filter kann der Ionenfilter dessen Abscheideleistung um mindestens das Dreifache erhöhen.

Aktivkohlefilter, auch Aktivkohlefilter genannt. Dieser Luftfilter kann flüchtige Chemikalien, schädliche Gase, Gerüche und Rauch, die bei Ihnen Allergien auslösen können, adsorbieren und neutralisieren. Allerdings ist dieser Luftfilter nicht in der Lage, andere große Objekte in der Luft befindlicher Allergene abzufangen, und muss daher mit anderen Filtern kombiniert werden.

UV-C-Lichtfilter, der ultraviolettes Licht aussenden kann, das Schimmelsporen, Bakterien und Viren angreift und abtötet. Da Schimmelsporen ein wichtiger Grund für die Entstehung von Allergien sind, ist dieser UV-C-Lichtfilter für diejenigen, die Probleme mit Schimmel oder Pilzen haben, wirklich notwendig.

Das größte Problem bei Allergenen in Innenräumen ist, dass sie in der Raumluft schweben und schließlich in den Teppich, die Bettwäsche, die Vorhänge, die Polsterung und die Kleidung gelangen. Und jedes Mal, wenn Sie über Ihren Fußboden gehen, sich hinlegen oder einen dieser Bereiche berühren, gelangen die eingeschlossenen Allergene wieder in die Luft und werden von Ihnen eingeatmet.

Aus diesem Grund bleiben Ihre Allergien oft lange Zeit bestehen.

Zum Glück können Sie einen Luftreiniger kaufen, der Ihnen bei der Bekämpfung dieser in der Luft befindlichen Allergene hilft. Wenn Sie sich für den richtigen Luftreiniger entscheiden, kann er die Luft in Ihrem Haus problemlos von diesen Allergenen reinigen. Diese Geräte können auch Gerüche beseitigen, die ebenfalls Ihre Atemwege reizen und Sie zum Niesen bringen können. Ohne diese Reizstoffe werden Sie bald keine Allergien mehr haben. Ist das für Sie überzeugend?

DIE HÄUFIGSTEN URSACHEN FÜR ALLERGIEN

Manche Menschen reagieren überempfindlich auf eine bestimmte Art von Allergen, während andere durch mehrere Partikel in der Wohnung gleichzeitig ausgelöst werden. Im Folgenden finden Sie die häufigsten Allergene in der Luft, die Ihre Allergiesymptome in Innenräumen auslösen können.

  • Pollen
  • Schimmel und Schimmelpilze
  • Staub und Hausstaubmilben
  • Tabakrauch
  • Tierhaare
  • Flüchtige organische Verbindungen (VOCs) – die in Teppichböden, Möbelmaterialien, Farben, Klebstoffen und Reinigungsmitteln enthalten sind
  • Insekten

Da diese Dinge in jedem Haushalt vorkommen, ist es verständlich, warum so viele Menschen an Allergien leiden. Und da man nicht genau sagen kann, welche Quelle das Hauptproblem für Allergene ist, sollte man sie alle meiden. Ein Luftreiniger ist notwendig, um all diese in der Luft befindlichen Allergene aus Ihrer Raumluft zu entfernen und Ihnen wieder frische Luft zum Atmen zu geben.

Allerdings gibt es einige Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Luftreinigers beachten müssen.

LUFTREINIGER SIND UNTERSCHIEDLICH GUT

Die Wahrheit ist, dass nicht alle Luftreiniger sind entworfen, um die gleiche Ebene sein.

Wenn Sie nicht die richtige Art von Luftreiniger kaufen, wird er bei Allergien zu Hause nicht funktionieren.

Das Geheimnis des besten Luftreinigers für Allergien besteht darin, einen zu finden, der mit einem echten HEPA-Filter ausgestattet ist. Dieser Filter wurde speziell entwickelt, um 99,97 % der mikroskopisch kleinen Allergene bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern zu erfassen. Das ist mindestens dreimal besser als ein HEPA-Filter oder ein HEPA-ähnlicher Filter.

DIE RAUMABDECKUNG DES LUFTREINIGERS

Es reicht nicht aus, einen Luftreiniger mit einem echten HEPA-Filter zu kaufen.

Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Gerät für den Raum, in dem Sie es verwenden möchten, richtig dimensioniert ist. Wenn der Luftreiniger nicht leistungsfähig genug ist, wird er Allergene in Innenräumen nicht effizient entfernen, und Sie werden sich trotzdem manchmal unwohl fühlen.

Um den richtigen Luftreiniger zu finden, müssen Sie nur die Quadratmeterzahl des Raums ermitteln, in dem Sie ihn aufstellen wollen, und ein Produkt wählen, das diese Raumgröße abdeckt. Die meisten Hersteller geben die Raumabdeckung auf dem Gerät an, so dass Sie schnell feststellen können, ob es das richtige Gerät ist. Es wird dringend empfohlen, vor dem Kauf eines Luftreinigers unseren Kaufratgeber zu lesen.

EIN LUFTREINIGER IST NUR FÜR EINEN GESCHLOSSENEN RAUM GEEIGNET.

Ein weiterer Punkt, den Sie beim Kauf eines Luftreinigers beachten sollten, ist die Tatsache, dass er nur in dem Raum funktioniert, in dem Sie ihn betreiben. Luftreiniger können die Luft nicht durch Wände hindurch reinigen.

Wenn Sie zum Beispiel einen Luftreiniger in Ihrem Wohnzimmer haben, werden Sie in diesem Raum von Allergien befreit. Wenn Sie aber in Ihr Schlafzimmer gehen und dort keinen Luftreiniger haben, wird Ihr Luftreiniger Ihren Allergien nicht helfen, wenn Sie schlafen.

Fazit: Je mehr Räume Sie mit einem Luftreiniger ausstatten, desto mehr werden Ihre Allergiesymptome im ganzen Haus gelindert.

ZUSAMMENFASSUNG – KANN EIN LUFTREINIGER BEI ALLERGIEN HELFEN?

Die Antwort lautet: Ja, sofern er bestimmte Kriterien erfüllt. Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was Sie in diesem Beitrag gelernt haben:

Luftreiniger sind eine gute Möglichkeit, die Auslöser von Allergien in Innenräumen zu reduzieren.

Um 99,97 % der Allergene zu entfernen, muss ein Luftreiniger einen echten HEPA-Filter verwenden.

Der Luftreiniger muss richtig dimensioniert sein, damit er die Quadratmeterzahl des Raums abdecken kann, in dem Sie ihn verwenden möchten. Andernfalls wird er nicht so effektiv sein.

Um Allergien bestmöglich zu lindern, sollten Sie in jedem Raum, in dem Sie viel Zeit verbringen (z. B. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Keller oder Büro), einen Luftreiniger aufstellen.

Jetzt kennen Sie die Antwort auf die Frage „Wirken Luftreiniger bei Allergien?“ Wir von besteluftreiniger.de wünschen uns nichts sehnlicher als Ihre Gesundheit und eine bessere Luftqualität. Wir danken Ihnen!

Diese Seite ist ein Teil der häufig gestellten Fragen über Luftreiniger. Klicken Sie, um mehr zu sehen.