Wie wird der Luftfilter gereinigt?

Sie sind jetzt hier, weil Sie wissen wollen, wie man den Luftfilter reinigt, richtig? Luftfilter sind notwendig, um die Luft in Ihrem Zuhause von den meisten Schadstoffen wie Staub, Hausstaubmilben, Schimmel, Pilzen, Pollen, Tierhaaren und Tierhaaren zu filtern… Durch das ständige Einfangen dieser Schadstoffobjekte wird der Luftfilter schmutzig und muss gereinigt werden.

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Luftfilter in den Lüftungsöffnungen Ihres Hauses, in selbstgebauten Luftreinigern oder in einem echten Luftreiniger verwenden, müssen Sie sie regelmäßig reinigen. Die meisten Luftfilter können nur 2 bis 3 Wochen lang ihre volle Wirkung entfalten. Eine regelmäßige Reinigung des Luftfilters sorgt für eine lange Lebensdauer des Filters und verbessert die Effizienz der Luftfiltration.

In diesem Artikel zeigt Ihnen besteluftreiniger.de, wie Sie den Luftfilter richtig reinigen.

WIE OFT SOLLTEN SIE LUFTFILTER AUSTAUSCHEN?

Bei den meisten HEPA-Filtern sollten Sie den Luftfilter mindestens einmal im Jahr wechseln. Es hängt von den verschiedenen Marken von Luftfiltern ab, aber im Allgemeinen muss ein Luftfilter nach 6 Monaten bis 1 Jahr ersetzt werden. Die Luftreinigermarke Honeywell zum Beispiel verlangt von ihren Kunden, den Filter einmal nach 6 Monaten zu wechseln, um einen maximalen Nutzen zu erzielen. Marken wie Rabbit Air garantieren jedoch, dass der HEPA-Filter bis zu 3 Jahre lang ohne Austausch betrieben werden kann.

Eine Sache, die Sie bedenken sollten, ist, dass Luftfilter nur dann ausgetauscht werden müssen, wenn Sie den Luftreiniger häufig benutzen, etwa 8 bis 16 Stunden pro Tag. Das ist vernünftig, denn ein Luftreiniger muss lange Zeit laufen, um die Luftqualität zu gewährleisten. Sie können mehr über „Können Sie einen Luftreiniger die ganze Zeit laufen lassen?“ lesen, um zu erfahren, warum Sie Ihren Luftreiniger den ganzen Tag über laufen lassen müssen.

Bei häufigem Gebrauch gibt es viele Kriterien, die über die Lebensdauer Ihrer Luftreiniger entscheiden. Die Anzahl der Familienmitglieder oder die Anzahl der Haustiere in Ihrem Haus wirken sich auf Ihre Luftfilter aus. Vor allem bei gewöhnlichen HVAC-Luftfiltern (die den HEPA-Filtern leicht unterlegen sind) müssen Sie sie manchmal alle zwei Monate wechseln.

Bei einigen Marken von Luftreinigern sind die Vorfilter oder HEPA-Filter dauerhaft, d. h. Sie können sie so lange verwenden, wie Sie sich die Zeit nehmen, sie zu reinigen und zu saugen. Diese Filter nutzen sich auch nach längerer Zeit nicht ab, da HEPA-Filter besser in der Lage sind, große Schadstoffpartikel einzufangen. Wenn Sie diese Luftreiniger haben, müssen Sie nur wissen, wie Sie Ihre Luftfilter reinigen.

Schließlich müssen Sie noch Ihre Aktivkohlefilter ersetzen. Diese Filter sind in der Lage, Rauch, Gestank und Gerüche zu absorbieren. In der Regel sollten Sie einen Aktivkohlefilter nach 3 Monaten Gebrauch austauschen.

WIE REINIGT MAN EINEN LUFTFILTER?

Lassen Sie uns nun herausfinden, wie man den Luftfilter reinigt. Ein sauberer Ofen- und Luftreinigungsfilter hält nicht nur Staub und Allergene aus Ihrem Haus fern, sondern sorgt auch dafür, dass Ihre Luftfilterung optimal funktioniert. In der Regel verwenden die Luftreiniger einen auswaschbaren HEPA-Vorfilter. Dieser Vorfilter ist wiederverwendbar, d. h. Sie können ihn einfach waschen und trocknen und dann wieder in Ihren Luftreiniger einbauen.

Experten-Tipps: Tauschen Sie Ihren HLK-Luftfilter aus, anstatt ihn zu reinigen, wenn Sie ihn über einen längeren Zeitraum verwenden.

Manchmal müssen Sie Ihren Luftfilter mit heißem Wasser reinigen. Wenn der Luftfilter stark verschmutzt ist, kann es notwendig sein, ihn in heißem (kurz vor dem Siedepunkt) Wasser einzuweichen. Wenn Sie den Luftfilter mit warmem Seifenwasser auswaschen, sollten Sie unbedingt die Empfehlungen des Herstellers beachten.

Andere Luftreiniger erlauben ihren Benutzern nicht, die Luftfilter zu waschen, sondern nur, sie abzusaugen. Vergewissern Sie sich also, dass Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig gelesen haben. Sie können auch Druckluft oder eine harte Bürste verwenden, um Ihre Luftfilter zu reinigen.

Für die Reinigung des Aktivkohlefilters brauchen Sie weder eine Bürste noch einen Staubsauger. Dieser Luftfiltertyp dient nur zur Adsorption von Gerüchen, nicht zum Auffangen von Partikeln. Deshalb brauchen Sie den Luftfilter auch nicht zu waschen. Die beste Art, den Kohlefilter zu „reinigen“, ist, ihn direkt dem Sonnenlicht auszusetzen. Legen Sie Ihren Luftfilter für etwa 2-3 Stunden in die Sonne, und er ist wieder in Ordnung.

Diese Seite ist ein Teil der häufig gestellten Fragen über Luftreiniger. Klicken Sie, um mehr zu sehen.